TSV Hahlen II : WildBerry's 26:21 (16:8)

Am Samstagnachmittag machten wir uns auf den Weg in den Minderer Raum zum TSV Hahlen II. Wir wollten an die Leistung des letzten Heimspiels anknüpfen und die Punkte mitnehmen.
Wir erzielten das erste Tor des Spiels, konnten aber diesen guten Start nicht weiterführen, sodass es nach 12 Minuten 7:3 stand.
Im ersten Durchgang bekamen wir in der Deckung keinen Zugriff, wodurch Hahlen immer wieder das Tor über den Kreis gelang. Auch im Angriff setzten wir uns nicht genug durch und fanden die Lücke in der gegnerischen Abwehr nicht oder warfen am Tor vorbei. So gelang es Hahlen den Vorsprung über 9:6, 12:7, 14:8 weiter auszubauen und mit dem Halbzeitstand 16:8 davon zu ziehen.

Die zweite Hälfte begannen wir mit mehr Kampfgeist und besserer Absprache in der Abwehr. Doch unsere technischen Fehler und Fehlpässe führten dazu, dass wir dem Rückstand weiterhin hinterherliefen. In den letzten zehn Minuten gelangen uns noch ein paar schön freigespielte Tore vom Kreis oder von außen in die Ecke sowie durch den ein oder anderen Tempogegenstoß. Am Ende konnten wir nur noch Ergebniskosmetik betreiben und zum Endstand auf 26:21 verkürzen.

Leider gelang es uns nicht das Vorgenommene umzusetzen und kehrten punktlos ins Lipperland zurück.

Vielen Dank an Britta und Helen für euren Einsatz!

Nach einem spielfreien Wochenende geht es am 30.11 zuhause um 19 Uhr gegen den TUS SW Wehe weiter. Dafür brauchen wir wieder euch und eure Unterstützung!

Für die WildBerry's spielten: Laura Siepert, Britta Städing, Julia Knehe (6), Verena Grob (3), Sophie Kunze (3), Saskia Ludwig (3), Chiara Schnieders (3/1), Helen Stapela (3), Klara Brückner, Anna-Lena Gerbes, Maren Kreutler, Lisa Nienhaus