Eine gute erste Halbzeit reicht nicht! - TG Herford : WildBerry's 26:18 (11:10)

Am vergangenen Wochenende reisten wir – mal wieder ersatzgeschwächt und dank Miri und Petra immerhin mit drei Auswechselspielerinnen – nach Herford. Die TG war hochmotiviert, gegen uns die ihnen noch fehlenden Punkte im Abstiegskampf einzufahren.
Das Spiel begann ausgeglichen, wobei wir durch unsere effektive Chancenauswertung sogar bis zur 17.Minute mit 5:9 durch Alina L. in Führung gehen konnten. Dann schlichen sich zu viele technische Fehler auf Seiten der WildBerry's ein, was Herford mit einem 11:10 Halbzeitstand quittierte.
Aus der Halbzeit starteten wir leider nicht überzeugend, sodass Bärbel schon früh zu einer Auszeit gezwungen wurde. Diese verhalf uns aber auch nicht in die Spur. Bereits in der 39. Minute zog Herford mit 18:11 davon. Kurz bäumten sich die WildBerry's mit Toren von Maren und Sassi zum 18:13 auf, doch spätestens mit dem 24:15 in der 49. Minute war klar, dass die Punkte in Herford bleiben werden. Am Ende mussten wir uns mit 26:18 geschlagen geben.
Wahrscheinlich mussten wir heute aufgrund unserer vielen Ausfälle Tribut zahlen, spielten leider – abgesehen von den ersten 20 Minuten – unter unseren Möglichkeiten.
Nun heißt es, Mund abwischen, weitermachen und Bärbel ein schönes Abschiedsgeschenk mit einem Sieg am letzten Spieltag machen! Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung in der heimischen Halle am kommenden Sonntag um 17h gegen die TG Hörste.