TSV Hahlen II - WildBerry‘s 29:23 (15:16)

Am Samstag Nachmittag machten sich die WildBerry‘s auf den Weg zum Auswärtsspiel nach Hahlen. Das Hinspiel konnten wir gewinnen und Ziel war es auch diesmal die zwei Punkte mit nach Hause zu nehmen. Doch aufgrund einiger Ausfälle und vieler Fehler machten wir uns das Leben mal wieder selber schwer und ließen die Punkte somit letztendlich in Hahlen.

Das Spiel war von Anfang an ein eher statisches Spiel, wodurch Hahlen durch einfache Tore mit 3:1 in Führung gehen konnte. Unser Angriff lief jedoch seit langer Zeit mal wieder rund, wir spielten die Abwehr aus, bekamen unsere Lücken und warfen endlich wieder Tore, wodurch es in der 23. Minute 11:15 für uns stand. Diese Führung konnten wir aufgrund von einzelnen Unkonzentriertheiten und Fehlwürfen nicht halten wodurch Hahlen bis zur Pause auf 15:16 verkürzen konnte.
Ziel war es nun nach der Pause diese Führung auszubauen. Dies gelang uns jedoch nicht wir starteten mit Ballverlusten, Fehlwürfen und einer Zwei-Minutenstrafe in den zweiten Teil der Partie wodurch Hahlen bis zur 40. Minute mit 20:17 in Führung gehen konnte. Am heutigen Tage war unser Problem jedoch auch die Abwehr immer wieder könnte Hahlen einfache Tore über den Kreis erzielen, wodurch wir unsere Torhüter, welche uns das ein oder andere Mal den Rücken gestärkt haben im Stich ließen. Bis zur 50. Minute konnten wir bis zum Stand von 23:20 mithalten und kämpften uns immer wieder mühsam heran. Zu diesem Zeitpunkt erhielt unsere Sassi nach drei mal Zwei-Minuten zusätzlich noch eine rote Karte, was unsere ohnehin schon schmal besetzte Bank nicht stärkte. Ab diesem Zeitpunkt zog Hahlen davon und machte den Deckel drauf, wodurch Hahlen letztendlich die zwei Punkte auf ihr Konto verbuchen konnten, mit einem letztendlich Spielstand von 29:23.

Für die WildBerry‘s spielten: Laura Siepert, Becky Lehmann, Sassi Ludwig (8/1), Alina Leidt(4/2), Alina Wessel (3), Julia Knehe (3), Jenny Niggemann (3), Maren Kreutler (3), Leno Tölle, Lisa Nienhaus, Alina Berner.