WildBerry’s - TSV Hahlen II 22:19 (14:10)

Am heutigen Abend war die Zweitreserve des TSV Hahlen zu Gast im Leopoldinum. Von Anfang an waren wir sehr konzentriert und spielten vorne ruhig unsere Spielzüge, bis sich die nötigen Lücken in der Abwehr auftaten. So konnten wir auf ein 8:4 (16. Minute) davon ziehen. Obwohl Hahlen danach die Abwehr auf 5:1 umstellte, konnten wir weiterhin Tore durch schöne 1-gegen-1 Situationen erzielen oder der letzte Pass kam auf außen und Johanna konnte 2 mal schön verwandeln. In der Abwehr gab es kein Durchkommen für Hahlen und wenn doch, konnte Becky einige schöne Paraden zeigen, sodass wir letztendlich mit einem 14:10 in die Halbzeit gehen konnten.
Den Anfang der 2. Halbzeit verschliefen wir leider direkt. Zu viele Unkonzentriertheiten und ein hektisches Spiel vorne im Angriff ermöglichten es Hahlen, erstmals auf ein 14:14 wieder heran zu kommen (40. Minute). Erst danach gelang es Alina B. das erste Tor in dieser Halbzeit zum 15:14 zu werfen. Jetzt lief unser Spiel vorne im Angriff auch wieder und wir konnten durch das Spiel mit 2 Kreisläufern die Lücken der Abwehr von Hahlen optimal nutzen, sodass Alina B., Alina L. und Leno ihre Tore zum zwischenzeitlichen 18:14 (48. Minute) beisteuern konnten. Beim 20:19 in der 56. Minute wurde es noch einmal spannend, aber Becky hielt uns mit einer super Parade im Spiel, wodurch wir letztendlich mit 22:19 gegen Hahlen gewinnen konnten! Der Schlüssel zum heutigen Sieg war eindeutig unsere starke Abwehr, durch die wir viele Bälle gewinnen konnten. Vielen Dank auch an Hahlen für das nette Konfetti in der Kabine - wir haben uns gefreut ;-)

Für die WildBerry’s spielten: Rebecca Lehmann, Sophie Strumberg, Alina Leidt (7/3), Verena Grob (3), Johanna Angresius (3), Alina Berner (3), Anna-Lena Toelle (2), Sina Flint (2), Lisa Nienhaus (1), Julia Knehe (1), Alina Wessel und Svenja Koehler.