TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck - WildBerry’s 16:17 (7:7)

Am Samstag Abend machten sich die Wildberry‘s auf den Weg zum ersten Auswärtsspiel der Saison, nach Bielefeld/Jöllenbeck.

Von Beginn an merkte man es wird ein harter Kampf. Beide Abwehrreihen dominierten und es war kein Durchkommen in Sicht. Sassi schaffte es drei Tore aus dem Rückraum zu erzielen, jedoch fehlte uns vorne die Effektivität. Die Abwehr stand bombenfest und nur wenige Bälle schafften es ins Tor, denn neben der guten Abwehrleistung hatte auch Maren einen super Tag im Tor erwischt. Somit ging es mit 7:7 in die Halbzeit.
Ziel der zweiten Halbzeit war es mehr Tore im Angriff zu erzielen, nicht nachzulassen und zu kämpfen. Das Spiel gestaltete sich jedoch wie in der ersten Halbzeit Tor um Tor und keine der Mannschaften konnte bis zum 9:10 für die WildBerry‘s in Führung gehen. Dann gelang es den WildBerry‘s jedoch durch ein Doppelpack von Svenja aus dem Rückraum und Tore von Alina Bloch und Maren Kreutler, sich mit drei Toren, zu einem Spielstand von 10:13 abzusetzen.
Nun hatte die heiße Schlussphase begonnen, beide Teams kämpften mal mehr und mal weniger fair um jeden Ball, letztendlich siegte jedoch unser Kampfgeist, mit einem knappen 16:17 Sieg gegen Bielefeld-Jöllenbeck.

Für die WildBerry‘s spielten: Sophie Strumberg, Maren Niestrath, Alina Leidt(5/3), Sassi Ludwig (4), Svenja Köhler (3), Julia Knehe (1), Alina Berner (1), Maren Kreutler (1), Alina Bloch (1), Leno Tölle(1),Johanna Angresius, Lisa Nienhaus, Sina Flint und Verena Grob.