WildBerry’s - TV Verl II 22:15 (8:8)

An diesem warmen Samstag war die Zweitbesetzung vom TV Verl bei uns zu Gast und wir wollten unbedingt die 2 wichtigen Punkte gegen das Schlusslicht einfahren, um damit den Klassenerhalt zu sichern! Wir starteten sehr konzentriert ins Spiel. Durch eine gute Abwehr heraus konnten wir den ersten Ball von Verl abfangen und Jule netzte zum 1:0 ein. Auch danach war spätestens bei Becky Endstation, sodass wir auf ein 5:0 durch Tore von Sassi und Alina L. davon zogen. Verl kam besser ins Spiel und konnte die Unkonzentriertheiten von uns vorne im Angriff nutzen und auf 5:3 verkürzen (14. Minute). An sich hatten wir das Spiel im Griff, doch zu schnelle Abschlüsse und kein richtiger Spielfluss im Angriff führten dazu, dass wir nur mit einem 8:8 in die Halbzeit gehen konnten. Wir standen uns mal wieder selber im Weg und belohnten uns nicht für gute Aktionen. In dieser Phase war es vor allem Becky, die uns durch ihre Paraden im Spiel hielt und sogar einen Pausenrückstand verhinderte.
Die 2. Halbzeit startete mit einer schönen Einzelaktion von Alina L., die vorne direkt nach 40 Sekunden einnetzen konnte. Verl konnte bis zum 9:9 noch mithalten, danach zogen wir jedoch Tor um Tor davon, sodass wir einen Vorsprung von 6 Toren herausspielen konnten (47. Minute). Verl versuchte Sassi kurz zu nehmen, aber durch gute Übersicht und unserem Laufspiel gelang Lisa das Tor über außen zum 19:14. Auch danach kämpften wir weiter in der Abwehr und konnten einige Bälle erobern, die wir entweder per Gegenstoß oder über die 2. Welle zum letztendlichen Endergebnis von 22:15 verwandeln konnten. Ein kleiner Wermutstropfen bleibt jedoch, da Sina sich bereits in der 1. Halbzeit am Fuß verletzte. Wir wünschen ihr alles Gute und hoffen, dass es keine ernsthaftere Verletzung ist.

Für die WildBerry’s spielten: Rebecca Lehmann, Alina Leidt (9/3), Saskia Ludwig (6), Julia Knehe (4), Lisa Nienhaus (2), Alina Berner (1), Maren Kreutler, Flavia Zelle, Svenja Köhler, Petra Goll, Johanna Angresius, Alina Wessel und Sina Owzarski.