WildBerry’s – Spvg. Steinhagen 24:23 (12:12)

Am Samstagnachmittag reiste die Spvg. Steinhagen zu uns in die Leo-Halle. Das Spiel gegen den aktuell Fünftplatzierten versprach spannend zu werden.
Bis zum 5:5 war es zu Beginn ein Schlagabtausch beider Mannschaften. Auf unserer Seite konnten wir zweimal durch Jenny, einen verwandelten Siebenmeter durch Alina Leidt und Tore von Sina und Alina Berner punkten.
Anschließend erhöhte Steinhagen zunächst auf 10:6. Das rüttelte uns wach und es gelang uns fünf Tore auf Reihe zu erzielen. Alina Leidt startete den Torelauf und verwandelte einen sehenswerten Schlagwurf aus dem Rückraum. Ebenfalls aus dem Rückraum traf Svenja aus einer Block-Situation. Unsere beiden Außen Jenny und Maren steuerten auch noch zwei Treffer bei.
Auch Steinhagen punktete noch zweimal, ehe wir nach einem verwandelten Siebenmeter durch Alina Leidt bei einem Stand von 12:12 zur Halbzeitansprache in die Kabine gingen.
Auch in der zweiten Halbzeit konnte sich zunächst keine Mannschaft entscheidend absetzen. Durch jeweils zwei Tore von Sassi, Alina Leidt und Svenja sowie ein Tor von Maren im Gegenstoß erhöhten wir auf 19:17. Diesen Vorsprung konnten wir bis zum 24:21 sogar auf vier Tore ausbauen, ehe es den Steinhagenern zu bunt wurde und Sassi nach drei Toren in Folge in Manndeckung genommen wurde.
Leider konnten wir in den entscheidenden letzten Minuten nicht verhindern, dass unser Gegner den Abstand noch einmal verkürzte. Trotzdem reichte die Zeit für Steinhagen nicht mehr und so konnten wir am Ende einen verdienten Sieg feiern. Ein großes Kompliment geht an die gesamte Mannschaft, die alles gegeben und super gekämpft hat. Ein Sonderlob sprechen wir unseren beiden Torhüterinnen Becky und Sophie aus! Becky hat gerade in der zweiten Halbzeit stark gehalten und Sophie konnte insgesamt drei Siebenmeter entschärfen.

Nun geht es in die Osterpause. In den kommenden vier Wochen bleibt genug Zeit neue Kräfte zu mobilisieren und im Training noch einmal Gas zu geben. Erst am 14.04. starten wir in den Endspurt der Saison. Das erste der letzten fünf Spiele findet bei der TSG Altenhagen/Heepen statt.

Für die WildBerry’s spielten:
Rebecca Lehmann, Sophie Strumberg, Alina Leidt (7/4), Sassi Ludwig (5), Svenja Köhler (3), Jenny Niggemann (3), Maren Kreutler (2), Alina Berner (1), Julia Knehe (1), Sina Owzarski (1), Alina Wessel (1) und Lisa Nienhaus