Handball@Olympia

Die Zeit während der Olympischen Spiele wurde für einen Handball Abend genutzt.
Gerne folgten einige der WildBerry’s der Einladung von Klara in ihre neue Wohnung, um das Handballspiel Deutschland gegen Brasilien gemeinsam zu schauen. Bereits im Vorlauf wurde in andere Sportarten geschnuppert und zum Beispiel beim Bogenschießen eifrig mitgefiebert. Neben der bestellten Pizza ließen wir uns die mitgebrachten Köstlichkeiten von unserem TT schmecken. An diesem Abend ging das Spiel der BadBoys zwar verloren, aber dennoch stehen sie am Mittwoch im Viertelfinale gegen Katar.
Unser Fokus liegt weiter auf der Vorbereitung – mittlerweile endlich wieder in der Halle. Die aktuelle Trainingswoche beenden wir am Freitag mit einem Trainingsspiel gegen den Bezirksligisten Handball Lemgo. 

Fredi ist wieder dabei!

Nach vier Monaten Handball-Pause wegen einer Fuß-Operation ist Frederike Stapela seit Montag wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen – und es war fast so, als sei sie nie weg gewesen, auch wenn sie sich in Detmold erst wieder einleben muss. Denn die Zeit mit Sportverbot hat sie für einen Arbeitsaufenthalt in Schleswig-Holstein genutzt und war daher auch nicht am Spielfeldrand zu finden. Die WildBerry’s freuen sich sehr, dass sie endlich wieder da ist - Willkommen zurück, Fredi!

Erneutes Trainingsspiel gegen Bad Salzuflen 2

Nachdem wir bereits vergangene Woche in unsere 2. Vorbereitungsphase gestartet sind, die wir momentan mit verschiedenen Sprintübungen auf dem Sportplatz verbringen, stand diesen Sonntag ein weiteres Trainingsspiel gegen Bad Salzuflen 2 auf dem Plan. Das erste Spiel in der 1. Vorbereitungsphase konnten wir bereits mit 27:19 für uns entscheiden. Dieses Mal sollte der Fokus vor allem auf den Rückraum gelegt werden, aber auch verschiedene Spielvarianten sollten ausprobiert werden. Trotz, dass wir den Ball in der Vorbereitung nur bei den Trainingsspielen in der Hand hatten, erwischten wir auch dieses Mal einen sehr guten Start und gingen mit 4:0 in Führung. Maren zeigte in der gesamten 1. Halbzeit eine sehr gute Leistung, sodass Bad Salzuflen erst in der 7. Minute auf 4:1 verkürzen konnte. Durch einfache Tore und eine gute Deckungsleistung konnten wir uns weiter auf 10:4 absetzen, ehe auch Bad Salzuflen jetzt richtig gut ins Spiel kam. Durch Unkonzentriertheiten und kleinere Fehler auf unserer Seite warf Bad Salzuflen 6 Tore auf Reihe, sodass es nach ca. 25 Minuten 10:10 stand. Mit 13:11 ging es letztendlich in die Halbzeit.
In der 2. Halbzeit konnten wir die ersten Tore wieder auf unserer Seite verbuchen, sodass es nach ca. 40 Minuten 17:14 für uns stand. Danach konnten wir auf 24:14 davon ziehen und ließen in der Deckung wenig zu. Auch Laura konnte dazu beitragen, in dem sie drei 7m parrierte. Gefreut hat es uns auch, dass Maren Kreutler wieder bei uns mitgespielt hat und sogar 2 Tore erzielte! Den Schlusspunkt des Spiels setzte Clara mit ihrem Tor zum 26:17.
Diese Woche heißt es für uns WildBerry's noch einmal Sportplatz-Training, ehe ab nächster Woche wieder die Hallen geöffnet sind und wir somit endlich den Ball in die Hand nehmen können. Ein Highlight diesen Monats wird außerdem wieder unser traditionelles Trainingslager in Brilon werden, das Ende August stattfinden wird. Bis dahin heißt es aber noch schwitzen, schwitzen, schwitzen..
Wir halten euch auf dem Laufenden!  

Erlebniswochenende in Sassenberg

Am letzten Wochenende war es wieder soweit. Wir durften in Sassenberg beim 14. RWE Beachcup teilnehmen.
Einige WildBerry´s & einige der Zwoten starteten ihr Wochenende schon am Donnerstag, um unseren Platz zu sichern. Am Freitag taumelten auch die restlichen Mannschaftmitglieder ein, sodass wir am Freitagabend spielbereit gegen die "Schäbigen Sandbiester", die ersten Punkte einfuhren. Unsere Zwote verlor ihr Spiel leider, aber das gab keinen Abriss der guten Laune. Nach dem Duschen, ließen wir unseren Abend mit einem kleinen Grill-Buffet ausklingen. Natürlich ging die Nacht nicht sofort zu Ende, das Partyzelt wurde auch noch unsicher gemacht.

Am nächsten Morgen fiel beim Wecker klingeln auf, die Nacht war kurz, um 8.15 Uhr standen aber trotzdem alle WildBerry´s wieder am Spielfeldrand, bereit für die nächste Partie. An diesem Tag stand unser Highlight am Wochenende an: unsere neuen Beach-Trikots wurden eingeweiht. Vielen Dank an dieser Stelle an unseren Sponsor Bäckerei Schröder Inh. Melanie Wessel, ohne unsere neuen Trikots könnten wir nicht so schön glänzen. Danke!

Passend zum neuen Trikot gewannen wir unser 1. Spiel am Samstag gegen "Rummgepimmel im Mittelfeld". Unsere Zwote schaffte es leider auch nicht im Vormittagsspiel die Punkte zu holen, aber es wurde schon knapper. Der Spaß blieb nicht auf der Strecke. In den Pausen zwischen den Spielen, chillten wir in unseren Campingstühlen, schauten anderen Mannschaften zu und pendelten ziwschen Platz und Zelt. Im Spiel auf 11.25 Uhr verloren wir unsere beiden Halbzeiten nur knapp gegen die "TH 97 Bielefeld/Jöllenbeck". Im Nachmittagsspiel dagegen, kam das Glück zurück und wir gewannen die Partie gegen das "XUXU-Beach Team". Bei genauerem Hinschauen erwischten wir von unserer Clara mit "C" eine alte Spielkameradin. Liebe Grüße nochmal. Unsere Zwote gewann im Nachmittagsspiel ihre ersten Punkte, wie viele weiß ich jetzt nicht mehr genau, verzeit mir. Leider war trotzdem das Tunier schon jetzt für sie zu Ende.
Unser Spiel am Abend gegen die "Strandnixxen" gewannen wir dann auch. Im Résumé war der Samstag nicht schlecht, somit wartete das Viertelfinale am Sonntagmorgen gegen "Strandgeflüster".

Weiterlesen

Sommerlauftreff am Bent

Die Sommerferien haben begonnen – und das bedeutet für die Handballer, dass die Detmolder Sporthallen verschlossen bleiben. Um dennoch gemeinsam zu trainieren, treffen sich die Handballer der SG in den Sommerferien teamübergreifend jeweils dienstags und donnerstags um 20.00h am Parkplatz des Sportplatzes am Bent in Hiddesen. In verschiedenen Gruppen schwärmt man dann in den Teutoburger Wald rund um den Donoper Teich aus, um Kondition für die neue Saison aufzubauen. Auch einige Wildberry’s nutzen diese Chance, denn in der großen Gruppe macht das nicht unbedingt bei allen beliebte Laufprogramm gleich viel mehr Spaß   

Weitere Beiträge ...

  • 1
  • 2